Anfahrt:

Paysandu/Uruguay, liegt ca. 400km nord-nordwestlich von Montevideo an der Grenze zu Argentinien am Fluß Rio Uruguay. .
 
Kurz-Historie der Maschine:
 
Die Teile der Maschine mit der Seriennummer 5886 sind in Privatbesitz. Es handelt sich um Rumpfteile und Flügelstücke. Die Teile stammen von der Ju52/3mge See mit dem damaligen Kennzeichen CX-ABB "El Argentino" der Uruguayischen Fluggesellschaft CAUSA. Die Maschine machte seit 1938 Verbindungsflüge zwischen Montevideo und Buenos Aires und "stürzte" am 24.12.1940 im Hafen von Buenos Aires bei der Landung ab  - Totalschaden. Einigen Quellen nach hatte die Maschine zum Schluß auch den Namen "Buenos Aires Herald." Die Maschine  war mit Schwimmern ausgestattet und hatte keine Serienbestuhlung sondern Sitzbänke, so daß die stolze Anzahl von 28 zahlenden Passagieren aufgenommen werden konnte. Deswegen bekam dieses und das Schwesterflugzeug auch den Spitznamen "Fliegender Omnibus".
Genauere Daten und Info´s zum Standort und Besitzer werden noch ermittelt.
 
!!!!!    Die in vielen Büchern veröffentlichte Information, daß es in Montevideo eine Ju52/3mge mit der Seriennummer 5877 gibt, wurde mir vom Sekretär des Museums in Montevideo, Wilman Fuentes, widerlegt.   !!!!!!